service quality dissertation custom admissions essay help dissertation services 7th arrondissement college level research paper topics essay for graduate school creative writing ideas for children writing rest services jira dissertation consulting services reliable critical quotations on emma bovary economics writing service

    Informationen

    Betriebsvergleich Steinmetz-und Steinbildhauerhandwerk 2014 - Wo stehen Sie … 

    Wer schon immer wissen wollte, wo sein Betrieb steht, was andere Steinmetzbetriebe gleicher Größe und Struktur umsetzen, aufwenden und erwirtschaften, der sollte an diesem Betriebsvergleich teilnehmen. mehr

    „Der Betriebs-Check“ – Wir finden die Potenziale Ihres Betriebes!

    In fast jedem Betrieb stecken Verbesserungspotenziale. Spüren Sie diese mit dem neu entwickelten und kostenlosen Betriebs-Check auf. Anhand eines ausführlichen Fragebogens wird zuerst die IST-Situation Ihres Unternehmens ermittelt. Die Antworten …  mehr

    Vorläufige Allergenkennzeichnungs-Verordnung

    Der Bundesrat hat am 28.11.2014 einer vorläufigen Lebensmittelinformations-Ergänzungsverordnung zugestimmt, mit der die Allergenkennzeichnung bei loser Ware geregelt wird.Die Verordnung (EU) Nr. 1169/2011 (Lebensmittelinformationsverordnung –LMIV) …  mehr

    Umsatzsteuer - Aktualisiertes Merkblatt für Metalllieferungen

    Im Rahmen des Zollkodex-Anpassungsgesetzes werden voraussichtlich weitere Erleichterungen bei der umsatzsteuerlichen Behandlung von Metalllieferungen geschaffen. Sobald diese gesetzlichen Regelungen beschlossen sind, wird der ZDH einen Informationsflyer …  mehr

    Darlehensvertrag zwischen Angehörigen

    Der Bundesfinanzhof hat erneut klargestellt, dass bei der steuerrechtlich erforderlichen Prüfung der Fremdüblichkeit zwischen nahen Angehörigen vereinbarten Vertragsbedingungen großzügigere Maßstäbe anzulegen sind, wenn der Vertragsschluss (hier …  mehr

    ELStAM : Leitfaden beim Wechsel der Arbeitgebersteuernummer

    Die Finanzverwaltung hat einen Leitfaden zum Wechsel der Steuernummer des Arbeitgebers im Verfahren der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM) veröffentlicht (Anlage). Damit reagiert die Finanzverwaltung auf die Forderungen der Verbände, …  mehr

    Verlängerung der SEPA-Übergangsfrist bis 01.08.2014

    Wir informieren über den von der EU-Kommission angenommenen Vorschlag zur Verlängerung der SEPA-Übergangsfrist bis 01.08.2014. mehr

    Einheitlichkeit im Zahlungsverkehr - dank SEPA : Der Countdown läuft

    Die Welt wächst mehr und mehr zusammen. Im Zahlungsverkehr dominieren jedoch nach wie vor nationale Verfahren. Selbst im Euro-Raum sind Überweisungen und Lastschriften derzeit noch unterschiedlich geregelt. Um dieser Aufsplitterung ein Ende zu …  mehr

    Anforderungen an Rechnungen

    Mit dem Amtshilferichtlinie-Umsetzungsgesetz sind neue umsatzsteuerliche Vorschriften zur Rechnungsstellung in Kraft getreten. Die Änderungen beruhen auf europäischen Vorgaben und betreffen die Formulierung von Rechnungspflichtangaben, die Frist …  mehr

    Neuregelung bei Lieferungen innerhalb der EU

    Ab 1. Januar 2014 sind neue umsatzsteuerliche Vorschriften für Nachweispflichten bei Lieferungen innerhalb der EU (innergemeinschaftliche Lieferungen) zu beachten. mehr

    Broschüre hilft bei Suchtproblemen in Kleinunternehmen

    Gesundheitsförderung und Suchtprävention in Klein- und Kleinstbetrieben stehen im Mittelpunkt einer aktuellen Broschüre, die der Fachverband Sucht e.V entwickelt hat. Der Leitfaden ist u.a. in Zusammenarbeit mit dem Verband Deutscher Betriebs- und …  mehr

    Jetzt neu: Bürgschaften für Leasingfinanzierungen

    Ab Januar können kleine und mittlere Unternehmen für ihre Leasingfinanzierungen Bürgschaften bekommen. Grund dafür ist das neue Programm „Leasing Bürgschaft“, das 2014 startet. Insgesamt 120 Millionen Euro aus dem Europäischen Investitionsfonds …  mehr

    BFH Urteil zur 1 %-Regelung bei Nutzung von mehreren Fahrzeugen

    Mit Urteil vom 13.06.2013, VI R 17/12, veröffentlicht am 23.10.2013, hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass für Arbeitnehmer bei der Nutzung von mehr als einem Kfz zur privaten Nutzung der geldwerte Vorteil für jedes Fahrzeug nach der 1 …  mehr

    Neuer Fonds unterstützt Klein- und Kleinstunternehmen - 35 Millionen Euro … 

    Um die Nachfrage nach Mikrobeteiligungen zu bedienen und kleinen und jungen Unternehmen bessere Finanzierungschancen zu ermöglichen, startet das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie mit Mitteln aus den ESF und ERP nun den Mikromezzaninfonds-Deutschland …  mehr

    Anwendung des Steuerbonus für Handwerkerleistungen bei Neubaumaßnahmen

    Bei handwerklichen Tätigkeiten im Zusammenhang mit Neubaumaßnahmen stellt sich vermehrt die Frage, ob der Steuerpflichtige die Aufwendungen geltend machen kann. Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg hat in einem kürzlich veröffentlichten Urteil …  mehr

    Versicherungspflicht der Handwerker in der gesetzlichen Rentenversicherung … 

    Welche selbstständig tätigen Handwerker sind in der gesetzlichen Rentenversicherung pflichtversichert?Selbstständig tätige Handwerker sind in der gesetzlichen Rentenversicherung in der Regel dann versicherungspflichtig, wenn sie in die Handwerksrolle …  mehr

    Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG

    Für kleine Unternehmen wurden Regelungen geschaffen, die den Unternehmeralltag erleichtern. Wenn Sie einige Voraussetzungen erfüllen, brauchen Sie keine Umsatzsteuer an das Finanzamt abzuführen. Wir informieren Sie gern, was Sie beachten sollten. mehr

    Sprechtage der Investitionsbank des Landes Brandenburg und des Versorgungswerks … 

    In der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg finden ab sofort dienstags je nach Bedarf Sprechtage für Unternehmer und Existenzgründer mit Beratern der Investitionsbank des Landes Brandenburg bzw. mit Vertretern des Versorgungswerks …  mehr

    Doppelter Steuerbonus für Handwerkerleistungen - Wohnraum modernisieren … 

    Mieter, Wohnungseigentümer und Eigentümergemeinschaften können den auf 20 Prozent von 6.000 Euro verdoppelten Steuerbonus für Renovierung, Erhaltung und Modernisierung nutzen. mehr

    Rating für Handwerksunternehmen verständlich gemacht

    Dass die Verständigung zwischen Unternehmen und Bank in Zukunft vielleicht noch besser klappt, dieses Ziel hatte sich die gemeinsame Informationsveranstaltung …  mehr

    Minijobs und Midijobs - FAQ-Liste zu den Neuregelungen ab dem 1. Januar 2013 … 

    Die Bundesknappschaft hat einen ausführlichen Fragen- und Antwortenkatalog zu denNeuregelungen bei Minijobs ab dem 1. Januar 2013 vorgelegt. mehr

    Änderungen bei Mini- und Midijobs

    Zum 1. Januar 2013 treten voraussichtlich erhebnliche Änderungen bei Mini- und Midijobs in Kraft. Das „Gesetz zu Änderungen im Bereich der geringfügig entlohnten Beschäftigung“ hat am 25. Oktober 2012 in zweiter und dritter Lesung den Bundestag …  mehr

    Start des ELStAM-Verfahrens - Informationen für alle Arbeitgeber

    Informationen zum Start des Verfahrens zum 01. November 2012 und zur Verpflichtung der Arbeitgeber zum elektronischen Abruf. mehr

    Aktuelles zum Start der ELStAM-Datenbank

    Es besteht für alle Arbeitgeber ab dem 01. Januar 2013 die Pflicht, die relevanten Daten für den Lohnsteuerabzug elektronisch abzurufen. Die Finanzverwaltung gewährt jedoch eine Kulanzfrist bis zum 31. Dezember 2013. Der Arbeitgeber kann während …  mehr

    Umsatzsteuer - BMF-Schreiben zur Vereinfachung der elektronischen Rechnungsstellung … 

    Das Bundesministerium der Finanzen hat am 2. Juli 2012 ein Schreiben zur Vereinfachung der elektronischen Rechnungsstellung veröffentlicht. Wir bitten um Kenntnisnahme. mehr

    Bund und Länder beschließen Nichtbeanstandungsphase beim elektronischen … 

    Die Finanzministerien von Bund und Ländern haben mitgeteilt, dass das elektronische Lohnsteuerabzugsverfahren (ELStAM) zwar zum 01.01.2013 verbindlich eingeführt wird, es im gesamten Jahr 2013 aber eine Nichtbeanstandungsphase geben wird, in der …  mehr

    "Wir packen´s an" - das Handwerkerpaket. Für Gewerbetreibende im Handwerk.

    Unter dem Motto „Wir packen´s an“ hat die Sparkasse Oder-Spree ein Handwerkerpaket speziell für Gewerbetreibende im Handwerk geschnürt. Die Firmen- und Geschäftskundenbetreuung setzt dabei auf Qualität, persönliche Beratung und in die Region …  mehr

    Informationsveranstaltung "Elektronische Betriebsprüfung - Keine Panik wenn … 

    Seit dem 01.01.2012 hat die Finanzverwaltung das Recht die mit Hilfe eines Datenverarbeitungssystems erstellte Buchführung durch Datenzugriff zu überprüfen. Nunmehr haben alle Finanzämter die nötigen Voraussetzungen geschaffen und viele Unternehmen …  mehr

    Informationsveranstaltung "E-Bilanz und E-Rechnung"

    Am 27.03.2012 wurden Mitgliedsunternehmen in der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg zu den Themen „E-Bilanz und E-Rechnung“ informiert.Der Steuerberater Toni Boche im Auftrag der Steuerberaterkammer des Landes Brandenburg …  mehr

    Rundfunkbeitragspflicht - Beginn der Erfassung der Betriebe

    Seit Februar 2012 erfolgt die Erfassung der „nichtprivaten“ Beitragspflichtigen gemäß der neuen Vorschriften zum Rundfunkbeitrag. Auf Basis des im Dezember 2011 ratifizierten 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrages haben die GEZ bzw. die Rundfunkanstalten …  mehr

    Abschluss der Ratifizierung des 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrages

    Mit Zustimmung des Landtages von Schleswig-Holstein am 16. Dezember 2011 ist das Ratifizierungsverfahren für den 15. Rundfunkänderungsstaatsvertrag abgeschlossen. Nach Hinterlegung aller Ratifizierungsurkunden bis zum 31. Dezember 2011 kann das neue …  mehr

    Bundesrat verabschiedet Entfristung der Ist-Versteuerungsgrenzen

    Der Bundesrat hat in seiner Sitzung vom 25. November 2011 dem "Dritten Umsatzsteueränderungsgesetz" zugestimmt. Damit wird zum 01.01.2012 die Entfristung der Ist-Versteuerungsgrenzen in Höhe von 500 000 Euro bundesweit in Kraft treten können. mehr

    Änderungen der Steuerschuldnerschaft bei Gebäudereinigungsleistungen zum … 

    Am 1. Januar 2011 ist mit dem Jahressteuergesetz 2010 die Steuerschuldumkehr für Gebäudereinigungsleistungen in Kraft getreten. Auch bei Gebäudereinigungsleistungen wird künftig der Leistungsempfänger Steuerschuldner der Umsatzsteuer, sofern die …  mehr

    Kreditmediation

    Mit Datum des 31. März 2010 werden Unternehmen erstmalig die Möglichkeit haben ein Kreditmediationsverfahren in Anspruch nehmen zu können. mehr

    Investitionszulagengesetz 2010 (InvZulG 2010)

    Die Investitionszulage wurde über 2009 hinaus, unter veränderten Zulagebedingungen, verlängert. Vor dem Jahreswechsel hatte der Bundesrat der Verlängerung der Investitionszulage zugestimmt. Damit müssen begünstigte Investitionen nicht vor dem …  mehr

    "Regionalbanken für das Handwerk" - Schnell und kompetent - In der Region, … 

    Um die Kreditvergabe für Handwerksbetriebe zu vereinfachen und zu beschleunigen, haben sich die Handwerkskammer Frankfurt (Oder) – Region Ostbrandenburg, die Sparkassen, die Volks- und Raiffeisenbank, die Mittelbrandenburgische Sparkasse und die …  mehr

    Erweiterung des Dienstleistungsangebotes auch im Landkreis Märkisch-Oderland … 

    Um auch im Landkreis Märkisch-Oderland das Angebot der Dienstleisungen der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg zu erweitern, werden ab sofort zusätzliche Spechtage in Hennickendorf angeboten. mehr

    In der Region für die Region

    Verstärkung der Präsenz der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) - Region Ostbrandenburg im Nordbereich des Kammerbezirkes (Landkreis Uckermark und Landkreis Barnim). mehr

    Voller Service der Handwerkskammer für den Barnim und die Uckermark

    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, in den Beratungsbüros der Handwerkskammer Frankfurt (Oder) – Region Ostbrandenburg in Eberswalde und Prenzlau alle Antragsformulare für die Handwerksrolle zu erhalten und auszufüllen. Die Berater vor Ort unterstützen …  mehr

    Bauabzugsteuer

    Aufgrund der durch eine Geltungsdauer befristeten Freistellungsbescheinigungen bei der Bauabzugsteuer sollten Folgebescheinigungen rechtzeitig beim Finanzamt beantragt werden. mehr

    Benutzer-Anmeldung

    ?

    Anschrift

    Handwerkskammer Frankfurt (Oder)
    Region Ostbrandenburg
    Abteilung Gewerbeförderung
    Bahnhofstraße 12
    15230 Frankfurt (Oder)

    Telefon: 0335 5619-120
    Telefax: 0335 5619-123
    E-Mail: bb@hwk-ff.de

    Ansprechpartner

    Jördis Kaczmarek
    Sekretariat  Gewerbeförderung

    Telefon: 0335 5619-120
    Telefax: 0335 5619-123
    E-Mail an diesen Kontakt

    Ansprechpartner

    Ramona Melchert
    Betriebsberaterin
    (Stadt FF, Landkreis LOS)
    Telefon 0335 5619-121
    Telefax 0335 5619-123
    E-Mail an diesen Kontakt

    Stefanie Piekos
    Betriebsberaterin
    (Stadt FF, Landkreis LOS)
    Telefon 0335 5619-126
    Telefax 0335 5619-123
    E-Mail an diesen Kontakt

    Martin Stadie
    Betriebsberater
    (Landkreis MOL)
    Telefon 033434 439-27
    Telefax 033434 439-63
    E-Mail an diesen Kontakt

    Rüdiger Schulz
    Betriebsberater
    (Landkreis BAR, UM)
    Telefon 03334 24041
    Telefax 03334 381795
    E-Mail an diesen Kontakt

    Impressum | Datenschutz | Kontakt | Empfehlen Sie uns weiter: |  Letzte Aktualisierung: 02.10.2015